Nach jedem Essen muss man die Zähne putzen. Das lernen schon die ganz kleinen Kinder. Schon die Milchzähne müssen ordentlich gepflegt werden, damit sie gesund bleiben. Tut man dies nicht, so kann es zu unschönen Krankheiten im Mund- und Kieferbereich kommen. Einige von ihnen sind mittlerweile sehr weit verbreitet. Deswegen ist es umso wichtiger, immer wieder von medizinischer Seite aus zu zeigen, wie man vorbeugen kann und andererseits bei schon aufgetretenen und sichtbaren Zahnkrankheiten zeitnah einzugreifen.

.. continue reading ..






Um gesund zu sein, bedarf es nicht nur eines einwandfreien körperlichen Zustandes. Nein, auch die Psyche spielt eine immer wichtiger werdende Rolle im Gesundheitssektor. Ist der Geist krank, dann leidet eben auch der Körper. In einer Zeit, in der der Leistungsdruck sowohl im beruflichen Leben, als auch in der privaten Welt immer größer wird, stehen viele Menschen Tag für Tag unter hoher Anspannung. Zweifel, Ängste und mangelndes Selbstvertrauen sind die unschöne und belastende Folge. Gerade, wenn das Vertrauen in sich selbst leidet, dann schwinden die Kräfte und man ist nicht mehr so leistungsfähig, wie man das gerne wäre und sein müsste. Deswegen gibt es heute viele verschiedene Wege, durch die man zu mehr Selbstvertrauen kommen kann.

.. continue reading ..






Jeder kennt sicherlich die Situation, dass man erstaunt ist, über das tatsächliche Alter einer gesunden Person, die man viel jünger geschätzt hätte, als sie eigentlich ist. Grund dafür ist meist eine gesunde und jugendlich aussehende Gesichtshaut, auf der nur einige wenige Falten zu sehen sind und die rosig frisch aussieht. Da die Gesundheit des Körpers und die der Haut unterstützt werden müssen, ist es wichtig zu wissen, was man dafür tun kann. Neben der Ernährung spielt die Pflege der Haut im Gesicht eine wichtige Rolle.

.. continue reading ..






Wird eine große, besondere Veranstaltung geplant, stellt sich neben der Frage nach der kulinarischen Verköstigung auch die Frage nach der Unterhaltung. Die Zeiten von Alleinunterhaltern und Tombola mit Losen sind endgültig vorbei. Egal ob es sich um eine Firmenfeier handelt oder um ein Gemeindefest, Alternativen müssen her, die richtig tolle Erlebnisse mit sich bringen, die als Magnet wirken und noch lange Zeit die Veranstaltung im Gedächtnis belassen. Eine professionell geplante Feier ist eben eine Veranstaltung der ganz besonderen Art.

.. continue reading ..






Ein gesunder Mensch hat eine vitale Ausstrahlung. Man sieht ihm förmlich an, dass es ihm gut geht. Hat jemand dagegen etwa einen fahlen Teint, brüchige Fingernägel, Augenränder oder brüchige, strohige Haare, sind das oftmals Zeichen, dass etwas mit dem Körper nicht stimmt. Pathologische Befunde zeigen sich oftmals im Aussehen. Es gibt auch negative Aspekte körperlichen Aussehens, die durch eine Mangelernährung bedingt sind. So kann etwa das Ausfallen von Haaren begründet sein durch einen Magnesiummangel. Ist der Körper zu viel Stress ausgesetzt, so benötigt er mehr Magnesium. Bekommt er dies nicht über die Ernährung, holt er es sich von dort, wo es im Körper vorhanden ist: zum Beispiel aus den Haarwurzeln. Auch Eisenmangel kann dazu führen, dass Haare ausfallen. Liegt einer dieser dieser Gründe vor, so kann mit der Einnahme des fehlenden Mineralstoffes die Haarpracht und somit ein gesundes Haarwachstum erzielt werden. Doch nicht immer ist es so einfach, der Gesundheit und somit der Schönheit auf die Sprünge zu helfen.
.. continue reading ..






Täglich ereignen zig lebensbedrohliche Situationen, weil das menschliche Herz nicht so schlägt, wie es soll. Für diese akuten Herz- Kreislaufstörungen ist oftmals ein Kammerflimmern verantwortlich. Dies nennt man auch ventrikuläre Fibrillation. Hier laufen ungeordnete Erregungen in den Herzkammern ab. Eine ordentliche Kontraktion des Herzmuskels ist dann nicht mehr möglich. Das Kammerflimmern führt wegen dem Fehlen der Pumpleistung direkt zum Tod. Und dies kommt sehr häufig vor. Allein in Deutschland sterben pro Jahr Hunderttausend Menschen am sogenannten plötzlichen Herztod. Aber das müsste nicht sein. Wird zeitnah ein Defibrillator sachgemäß eingesetzt, kann Leben gerettet werden.

.. continue reading ..






Die Ernährung beeinflusst unsere Gesundheit und somit unser Wohlbefinden. Immer mehr Menschen halten inne und überdenken ihre Essgewohnheiten. Nehme ich zu viel ungesundes Fett zu mir? Reicht die Menge an Wasser und ungesüßten Getränken, die ich über den Tag verteilt trinke? Wie schaut es aus mit Mineralstoffen und Vitaminen? Bin ich damit ausreichend versorgt? Ein Gespräch mit dem Arzt kann hier weiterhelfen. Durch das Erstellen eines Blutbildes werden Mangelzustände auch schnell erkannt. Um sich vollwertig zu ernähren ist es wichtig zu wissen, in welchen Lebensmitteln welche essentiellen Mineralstoffe und Vitamine enthalten sind.

.. continue reading ..






Es gibt Menschen, die im Vergleich zu der Norm übermäßig viel Schweiß absondern. Dies wird Hyperhidrose genannt und kann bei den betroffenden Personen zu psychischen Problemen führen. Nasse Hände oder ein ständig schweißnasses Gesicht oder Schweißflecken unter den Achseln sind nur einige Merkmale, die unangenehm werden können. Deodorants können den Geruch mindern oder die Schweißabsonderung etwas lindern, aber oftmals reichen diese nicht aus, wirklich Abhilfe zu schaffen. Eine Entfernung oder Absaugung der Schweißdrüsen hingegen kann dauerhaft helfen.

.. continue reading ..






Vor allem was Frisuren und Behaarung angeht, entwickeln sich im Laufe der Zeit immer wieder bestimmte Trends heraus. Was Körperbehaarung angeht, war in den 60er und 70er Jahren die Natürlichkeit ganz wichtig – doch seitdem hält sich konstant die gesellschaftliche Ablehnung von übermäßiger Behaarung, ob bei Männern auf der Brust oder bei Frauen an den Achseln oder im Intimbereich. Die Haarentfernung ist ziemlich aufwendig und anstrengend, vor allem in nicht einfach zu erreichenden Körperregionen. Abhilfe schafft da die dauerhafte Haarentfernung durch Lasertechnik.

.. continue reading ..






Manche gesundheitlichen Probleme sind ziemlich klein: kranke Zähne oder wuchernde Muttermale, Zysten und Melanome. Trotzdem bedarf es früher oder später einer Behandlung, manchmal sogar einer Operation. Vor Operationen schrecken jedoch viele Menschen zurück. Verbinden sie die doch mit tagelangem Krankenhausaufenthalt im Mehrbettzimmer, einem fremden Tagesablauf, langweiligen Vormittagen vor dem Fernseher, mäßig schmackhaftem Essen. Auch besteht in Krankenhäusern häufig die Gefahr, sich erst dort Infektionen zu holen, die man zu Hause nicht bekommen hätte. Für viele Menschen, vor allem für ältere, ist es auch der Gedanke an eine Vollnarkose, der abschreckend wirkt. Kann sich so etwas doch auch langfristig auf das Bewusstsein und die Gedächtnisleistung auswirken.

.. continue reading ..