Manche gesundheitlichen Probleme sind ziemlich klein: kranke Zähne oder wuchernde Muttermale, Zysten und Melanome. Trotzdem bedarf es früher oder später einer Behandlung, manchmal sogar einer Operation. Vor Operationen schrecken jedoch viele Menschen zurück. Verbinden sie die doch mit tagelangem Krankenhausaufenthalt im Mehrbettzimmer, einem fremden Tagesablauf, langweiligen Vormittagen vor dem Fernseher, mäßig schmackhaftem Essen. Auch besteht in Krankenhäusern häufig die Gefahr, sich erst dort Infektionen zu holen, die man zu Hause nicht bekommen hätte. Für viele Menschen, vor allem für ältere, ist es auch der Gedanke an eine Vollnarkose, der abschreckend wirkt. Kann sich so etwas doch auch langfristig auf das Bewusstsein und die Gedächtnisleistung auswirken.

.. continue reading ..






Vor allem Frauen kennen das Problem: der ständige Drang, auf Toilette zu gehen, brennen beim Wasserlassen, Schmerzen in der betroffenen Region. Viele Menschen erkranken im Laufe ihres Lebens an einer Blasenentzündung. Die wiederum in vielen Fällen ein Hinweis auf eine Harnwegsinfektion sein kann. Und die muss behandelt werden, bevor sie immer schlimmer oder sogar chronisch wird!

.. continue reading ..






Manche Menschen haben richtig Glück: bei ihnen kommen die Weisheitszähne gar nicht erst raus oder sind, noch besser, nicht ein mal vorhanden. Weisheitszähne werden im Vergleich zu den anderen Zähnen, die ein Mensch hat, erst sehr spät sichtbar. Bei Weisheitszähnen handelt es sich um Überbleibsel unserer evolutionären Vergangenheit. Damals war der Kiefer im Verhältnis breiter als heute, statt 32 Zähnen gab es 44. Seit dem hat sich einiges verändert und nicht ein mal Schimpansen kauen noch mit einem so großem Gebiss.

.. continue reading ..






Herzstillstand ist mit 700.000 Fällen pro Jahr die ein Europa am meisten verbreitete Todesursache. In Deutschland allein sterben jährlich 100.000 bis 200.000 Menschen an den Folgen plötzlicher Herzattacken. Daher ist es wichtig, sich regelmäßig mit dem Thema Erste Hilfe auseinanderzusetzen. Denn eines Tages könnte man selbst Zeuge eines Menschen mit Herzrhythmusstörungen werden und zum Ersthelfer werden – oder gar selbst das Opfer sein, das auf die Hilfe anderer angewiesen ist. Bis die Rettungkräfte eintreffen, ist es meist nämlich zu spät.

.. continue reading ..






Alle Leute bekommen bei den Zähnen eine zweite Chance. Nach den Milchzähnen sollte bei den Menschen die Einsicht so weit gereift sein, dass sie ihre Zähne täglich putzen und mindestens einmal im Jahr zum Zahnarzt gehen. Die jährliche Zahnuntersuchung ist in zweifacher Hinsicht wichtig. Zahndefekte werden früher erkannt und es wird ein weiterer Eintrag in das Bonusheft getätigt. Diese Einträge können wichtig werden, wenn irgendwann ein Zahnersatz benötigt wird. Bei ordnungsgemäßer Führung des Bonusheftes gewährt die gesetzliche Krankenkasse einen Zuschuss.

.. continue reading ..






Ein Dermatologe, beispielsweise in Frankfurt hat es mit Sicherheit nicht einfach. Denn in der deutschen Stadt gibt es einige Dermatologen, welche ihre Dienste anbieten. Wer somit auf dem Markt überleben möchte, der sollte Dienstleistungen anbieten, welche sich von den anderen Dienstleistungen der Konkurrenz unterscheiden. Aber nicht nur der Dermatologe in Frankfurt hat es schwer zu bestehen – der Kunde hat es auch nicht einfach. Schlussendlich muss sich dieser zwischen den ganzen Dermatologen nämlich entscheiden.

.. continue reading ..






In der Früh ist es länger dunkel, die Blätter fallen von den Bäumen und es wird deutlich kühler. Der Herbst zieht ein und bringt den Winter im Gepäck mit. Oftmals ist die Umstellung der Jahreszeit sehr wohl dafür verantwortlich, dass man krank wird. Eine Erkältung wie Schnupfen oder Husten ist leicht zu holen. Nur wer sich auf den Winter gut vorbereitet, wird gestärkt und fit die kalte Jahreszeit überstehen. Wichtig ist, dass in erster Linie Vitamine zu sich genommen werden. Denn so kann etwa das Immunsystem gestärkt werden und der Körper vor Krankheiten geschützt werden.

.. continue reading ..






Die täglichen Anforderungen des Lebens werden immer größer. Viele kommen damit nicht mehr zurecht, was sich in schweren Erschöpfungszuständen äußert. Wer die Symptome nicht beachtet, der muss damit rechnen, dass so ein Burn-out zu langwierigen, gesundheitlichen Störungen und ernsten Erkrankungen führen kann. Jeder dritte Berufstätige ist laut eines Berichtes der FAZ aus dem Jahre 2012 völlig ausgebrannt und total erschöpft. Außerdem glaubt jeder sechste Beschäftigte an einem Burn-out zu leiden. Aufgrund dieser alarmierenden Anzahl Betroffener gibt es inzwischen nicht nur eine Burn Out Klinik.

.. continue reading ..






Wenn der Herbst naht, wird es Zeit, sich Gedanken über die Gesundheit zu machen. Der Wetterumschwung kann das Immunsystem herausfordern und die körperliche und seelische Gesundheit beeinträchtigen. Aus diesem Grund sollte man bereits vor dem Herbst beginnen, sich und seinem Körper etwas Gutes zu tun.

.. continue reading ..






Die Haut wird sehr häufig als Spiegel der Seele bezeichnet. Gerade deshalb scheint es derart wichtig zu sein, sich in ihr wohlzufühlen. Die Haut ist permanent Ernährungsgewohnheiten, Umwelteinflüssen, Stress und dem natürlichen Alterungsprozess ausgesetzt. Dies kann sich jedoch im Gesicht wiederspiegeln und zu einer starken Unzufriedenheit führen. Daraus resultieren häufig ein geringeres Selbstbewusstsein, ein vermindertes Selbstwertgefühl und der Eindruck, weniger attraktiv zu sein. Dieser Zustand kann als derart belastend empfunden werden, dass daraus ernsthafte psychische Erkrankungen, wie beispielweise Depressionen resultieren können.

.. continue reading ..